Literatur für junge LeserInnen
21. – 27. März 2019

Palais Auersperg
Auerspergstraße 1
1080 Wien

öffentlich erreichbar mit den Linien U2, U3, 2, 46 und 48A

 

Freier Eintritt

bei allen Programmpunkten

 

Ein Film von Studierenden des Bachelor Studiengangs Medienmanagement der FH St. Pölten

 

Zählkarten

Für gekennzeichnete Veranstaltungen werden eine Stunde vor deren Beginn Zählkarten am Infostand ausgegeben, die einen Platz in der jeweiligen Veranstaltung garantieren.


Anmeldung für Schulklassen und Gruppen

Eine Anmeldung für den gruppenweisen Besuch der Veranstaltungen ist leider nicht mehr möglich.



Öffnungszeiten

täglich      9.00 - 18.00

27. März  9.00 - 13.00

 

 
 
 
Literatur für junge LeserInnen

Bereits seit 1979 lockt Wiens größtes Kinderliteraturfestival jährlich zahlreiche große und kleine Leserinnen und Leser an. Realisiert wird es vom Institut für Jugendliteratur im Auftrag vom Kunstverein Wien Alte Schmiede unter Förderung der Kulturabteilung der Stadt Wien. Innerhalb einer Woche gibt die große Bandbreite von Veranstaltungen den BesucherInnen die Möglichkeit der direkten Begegnung mit Literatur. Von Lesungen über Workshops bis hin zu Theaterstücken und Musik. In fast allen Veranstaltungen können die Kinder in Dialog mit AutorInnen und IllustratorInnen treten und so einen fantasievollen und lebendigen Umgang mit dem Medium Buch erleben. Neben den über 50 Veranstaltungen gibt es auch ein begleitendes Rahmenprogramm. Die Hauptattraktion des Festivals ist die mit rund 2.000 aktuellen Kinder- und Jugendbüchern bestückte Ausstellung, die die unterschiedlichsten Leseinteressen bedient und zum bequemen Schmökern einlädt. Außerdem hat man jeden Nachmittag in der Malwerkstatt Gelegenheit, der eigenen kreativen Tätigkeit freien Lauf zu lassen. Am Wochenende bietet die wienXtra-spielebox mit Lern-, Brett- und Geschicklichkeitsspielen einen betreuten Rahmen zur kreativen Beschäftigung. „Literatur für junge LeserInnen“ hat sich als feste und wichtige Größe im Bereich der Lese- und Literaturförderung etabliert.

 

Weitere Informationen und Kontakt
Institut für Jugendliteratur
Organisation: Verena Weigl
Programm: Verena Weigl und Klaus Nowak
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 01 505 03 59
Veranstalter

 

Gefördert von

 

Partner